Ausgewählte Referenzprojekte

2006-2017 Durchführung von 70 Fortbildungsseminaren für die Förderung von Wertschöpfungsketten (eigene Durchführung bzw. GIZ, AFE und andere)

  • Durchführung von Fortbildungsseminaren für mehr als 1.700 Mitarbeiter von Organisationen, Projekten und Beratungsunternehmen in Bangladesch, Benin, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Ghana, Großbritannien, Deutschland, Indien, Inonesien, Jemen, Kambodscha, Kenia, Laos, Mali, Myanmar, Namibia, Niger, Nigeria, Sri Lanka, Thailand, Togo, Timor-Leste, Vietnam, USA
  • Einführung in die Förderungsansätze ValueLinks (GIZ) und Promoting Market-based Solutions for MSME and Industry Competitiveness (AFE)
  • Einschließlich 17 Training-of-Trainers Seminare für ValueLinks

2006-2017 Handelsförderung für Handwerksprodukte aus Kambodscha, Laos, Vietnam, Bhutan, Mongolei, Kirgistan und Tadschikistan (Auftraggeber: ITC)

  • Organisation von Teilnahmen und Besuchen der internationalen Messen AMBIENTE und TENDENCE in Frankfurt und Maison & Objet, Paris
  • Exportförderung für Handwerksprodukte, Anbahnung von Absatzkontakten zu europäischen Importeuren, Großhändlern und Fair-Trade-Organisationen
  • Schulungen für Exportmarketing, Gestaltung von Verkaufsunterlagen, Kostenkalkulation und Kundenkommunikation
  • Einführung eines lokalen Handicraft Labels in Luang Prabang, Laos, siehe Link

2013-2017 Förderung von Wertschöpfungsketten im Norden der Elfenbeinküste (Auftraggeber: GIZ)

  • Durchführung eines Teilprojekts des GIZ-Projekts "Promotion des Filières Agricoles et de la Biodiversité (PROFIAB)" im Rahmen des Konsortiums GFA-PROMAK-IDC
  • Organisation von Kurzzeiteinsätzen zum Upgrading der Wertschöpfungsketten Cashewnüsse, Zwiebeln, Mais und Schweinefleisch im Norden der Elfenbeinküste

2011-2014 Fortbildung im Wertschöpfungskettenansatz und Politikberatung des Landwirtschaftsministeriums in Benin (Auftraggeber: GIZ)

  • Projektbegleitende Beratung der Komponente I des GIZ-Vorhabens ProAGRI
  • Durchführung der Maßnahmen als Arbeitsgemeinschaft der Firmen AFC Consultants International GmbH und der IDC Unternehmensberatung GmbH (ARGE AFC/IDC) mit einem Team von Langzeit- und Kurzzeitberatern in Benin

2011-2013 Evaluierung und Projektfortschrittskontrolle Farmer Business Schools in Ghana, Cote d’Ivoire, Nigeria und Kamerun (Auftraggeber: GIZ)

  • Analyse der Effektivität eines neuen Instruments zur Förderung des Unternehmertums von Kleinbauern
  • Forschungsprogramm mit Ko-Finanzierung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), der Bill & Melinda Gates Foundation und anderen Partnern

2009-2013 One UN Programm "Green production and trade to increase Income and employment opportunities for the rural poor" in Vietnam (Auftraggeber: ITC )

  • Projektplanung für ein Dreijahresprogramm von fünf UN-Organisationen (UNIDO, ITC, ILO, FAO und UNCTAD) bewilligt vom spanischen MDG Fund
  • Erstellung von fünf Wertschöpfungskettenstudien zu Bambus/Rattan, Seide, Seegras, Lackwaren, handgeschöpftes Papier
  • Wirkungsanalyse/Endevaluierung des Programms 2013

2010-2012 Projektfortschrittskontrollen in Kenia, Ghana, Sierra Leone und Südsudan
(Auftraggeber: GIZ)

  • Analyse von Signifikanz, Effektivität, Effizienz, Impact und Nachhaltigkeit von GIZ-Programmen
  • Planung neuer Programmphasen

2006-2008 Nationale Exportförderungsstrategie und Exportmarketing Guidelines für Wohnaccessoires und Geschenkartikel, Vietnam (Auftraggeber: ITC)

  • Erstellung einer Exportstrategie für den Handwerkssektor und von Exportmarketingplänen in Zusammenarbeit mit VIETRADE und VIETCRAFT
  • Organisation einer Markterkundungsmission mit dem vietnamesischen Verband VIETCRAFT in Deutschland, Spanien und der Schweiz
  • Erstellung eines Handbuchs für Messeteilnahmen, Training lokaler Messeberater in Vietnam

2006-2007 Trainingskurse für Teilnahmen an internationalen Fachmessen
(Auftraggeber: AFC/GTZ Kairo, HEIA Kairo, AFE Sarajevo)

  • Durchführung von 1-2-tägigen Trainingsworkshops für internationale Messeteilnahmen
  • Schulung von Ausstellergruppen aus Ägypten und Bosnien für die Teilnahme an den Messen SIAL in Paris, FRUITLOGISTICA in Berlin oder BIOFACH in Nürnberg
  • Betreuung der Aussteller auf den Messen, Kontaktanbahnung zum Großhandel

2005-2007 Programm landwirtschaftliche Entwicklung Burkina Faso (im Konsortium mit AFC International Consultants GmbH; Auftraggeber: GTZ)

  • Durchführung der Programmkomponenten "Förderung marktwirtschaftlicher Produktion" und "Verbesserung des Dienstleitungsangebotes im Agrarsektor"
  • Prozessberatung zur Verbesserung ausgewählter Wertschöpfungsketten
  • Entsendung einer Langzeitfachkraft

2004-2007 Förderung lokaler Wertschöpfungsketten im Kamerun (in Kooperation mit Integration Consultants Frankfurt, für GTZ)

  • Analyse ausgewählter Wertschöpfungsketten, Planung sektorspezifischer Förderungsmaßnahmen, Fortbildung von Projektmitarbeitern und Partnern
  • Entsendung von Kurzzeitberatern

2005-2006 Monitoring von EU/AKP-Investitionsförderungskonferenzen (Auftraggeber PRO€INVEST – Centre pour le Développement de l’Entreprise)

  • Monitoring von zwei regionalen Investitionsförderungskongressen im IT-Sektor (Karibik 2005/West- und Zentralafrika 2006) organisiert von PWC Frankreich
  • Monitoring von zwei regionalen Investitionsförderungskongressen im Energie- und Infrastruktursektor (West- und Zentralafrika 2005/Ostafrika und Indischer Ozean 2006) organisiert von Bernard Krief Consultants, Frankreich
  • Begleitung der Maßnahmendurchführung und Ergebnisevaluierung mit einem 5-köpfigen Beraterteam.

2004-2005 Investitionsförderung Estland (Auftraggeber: Enterprise Estonia - Wirtschaftsförderung Estland)

  • Organisation von Roundtable-Veranstaltungen mit deutschen Investoren
  • Teilnahme an Außenhandelskonferenzen deutscher Industrie- und Handelskammern.

2002-2004 Promotion of Embedded Business Development Services (EBDS), Ghana
(Auftraggeber: AFE)

  • Verbesserung des Zugangs von Kleinstunternehmen zu Dienstleistungen hinsichtlich Qualitätsmanagement, Produktentwicklung und Marktzugang
  • Teilnahme an einem in Kooperation mit der International Labor Organisation (ILO) durchgeführten DFID-Forschungsvorhaben.

2004 Planung eines Sektorschwerpunktprogramms der Wirtschaftsförderung im Senegal (Auftraggeber: GTZ)

  • Planung eines Langzeitprogramms der GTZ zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit
  • Komponenten: KMU-Beratung, Business Development Services, Existenzgründungsförderung, berufliche Bildung, Kreditwesen

2001-2002 KMU-Förderung, Bosnien-Herzegowina (Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Tuzla)

  • Entsendung von Kurzzeitexperten für Marketing- und Produktionsberatung von Unternehmen in den Sektoren Möbel-/Holzbearbeitung, Metallbearbeitung und Handwerksprodukte,
  • Unterstützung der Unternehmen bei der Durchführung regionaler Messeteilnahmen, Organisation von Fachbesucherdelegationen bosnischer Unternehmer